Bild204
Bild150
Bild9
Bild62
Bild205

Unser Namensgeber

Johann Wölfflin

Johann Wölfflin war im 16. Jahrhundert Stadtschreiber in Oberkirch. Um das Jahr 1560 schrieb er im Auftrag des Bischofs Erasmus von Straßburg das Statutenbuch der Stadt. In diesem Buch sind alle Gesetze und Verordnungen seiner Zeit aufgeschrieben. Ihm verdanken wir die Überlieferung der Sitten und Gebräuche und Kenntnisse über das Schulwesen.

In seinem Buch spricht Wölfflin den Wunsch aus, die Bürger Oberkirchs "wöllen diesen meinen fleiß zu dannckh anemen, mein inn guttem gedenckhen, unndt den allmechtigen Gott auch für mich bitten."

Diesem Wunsch kam 1991 der Gemeinderat der Stadt nach, indem er einstimmig beschloss, der Grundschule den Namen „Johann-Wölfflin-Schule“ zu geben.

Top

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen