Bild204
Bild150
Bild9
Bild62
Bild205

Die Klasse 3a nimmt am Präventionsprojekt "Skipping Hearts" teil  

„SKIPPING HEARTS“ – der sportliche Workshop

Ganz gespannt war die Klasse 3a am Freitag, 27. April 2018, denn ihre Sportlehrerin Tina Zink hatte der ganzen Klasse einen Workshop angekündigt: „Dieses Jahr nehmen wir an dem Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der deutschen Herzstiftung  teil!“ Gleich kombinierten sie, dass „hüpfende Herzen“ gesund für alle sind.

Ziel von Skipping Hearts ist, Kinder zu motivieren, sich mehr zu bewegen. Denn wer bereits als Kind einen gesunden Lebensstil pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

In einem 2-stündigen Kurs erlernten sie verschiedene Sprünge der aus den USA kommenden Sportart Rope Skipping und durften ihr Können in einer anschließenden Vorführung allen interessierten Eltern und Verwandten, sowie den Parallelklassen aus Stufe 3 und 4 beweisen. Zum Abschluss präsentierte die Workshopleiterin einige schnelle Sprünge und akrobatische Einlagen, danach hatte jeder die Möglichkeit ein paar Sprungübungen zu versuchen und die speziellen Seile testen.

Top